Alle Beteiligten kommen zu Wort


In der Mediation werden die Leisen genauso gehört wie die Lauten. Es erhält der langsame, bedächtige Redner eine gleichwertige Gelegenheit sich zu äußern, wie der schnell und Vielredner.

In Einzelfällen erhalten selbst Ungeborene Gehör oder Betroffene, die vielleicht gerade am anderen Ende der Welt sich aufhalten.


Lösungen gesucht? 100Pro:Mediation unterstützt Sie dabei!

>>zurück