Immer mehr Schulen bieten Unterrichtseinheiten zur Konfliktlösung an.

In Kindertagesstätten, den verschiednen Schulformen, bei der Jugendarbeit in den Jugendzentren - überall sind Konflikte der reine Alltag. Die Schule stellt für Streitschlichtungen gewöhnlich einen besonderen Raum zur Verfügung.

Schulmediation versteht sich als Maßnahme zur Konfliktregulierung, aber auch zur Gewaltprävention.

Die Idee zur friedlichen Lösung von Konflikten an Schulen durch Mediation stammt aus den USA. Die Erfolge dort ließen erste Nachahmungen Anfang der 1990er Jahre in Deutschland entstehen.

Inzwischen verbreitet sich das Modell der schulischen Streitschlichtung in nahezu alle Bundesländer.


Lösungen gesucht? 100Pro:Mediation unterstützt Sie dabei!